2. Bundesliga: Sieg und Niederlage bei Live-Stream-Premiere

Licht und Schatten bei der digitalen Heimpremiere

Eine empfindliche, weil unerwartete 3:6-Niederlage am Samstag musste die SPG muki Ebensee gegen Neusiedl/See bei der Live-Stream-Heimpremiere wegstecken. Ein bärenstarker Tarek Al-Samhoury und Kämpferherz Philipp Enz zwangen die Ebenseer im Alleingang in die Knie. Gleich zu Beginn  d i e  Negativüberraschung: Der sonst so zuverlässige Ivan Karabec (Ebensee) stolperte mit einem glatten 0:3 ins Match. Lukas Stüger blieb gegen Al-Samhoury ohne Chance, ehe Benjamin Girlinger auf 1:2 verkürzen konnte. Dann die Vorentscheidung im Spiel der beiden „Einser“. Im Fünf-Satz-Krimi setzte sich der Burgenländer Al-Samhoury gegen Karabec durch. Prompt folgte die nächste 2:3-Niederlage von Girlinger gegen Enz. Damit kamen die zuletzt so erfolgreichen Ebenseer völlig außer Tritt. Zwar sorgten Stüger und Karabec noch für Ergebniskosmetik, aber die Neusiedler ließen sich den Sieg nicht mehr entreißen.

Ebensee vs. Neusiedl, 3:6

Punkte f. Ebensee: Karabec, Stüger und Girlinger je 1.

Punkte f. Neusiedl: Enz und Al-Samhoury je 3.

 

Lokalmatador hält Ebensee auf Kurs „Oberes Play Off“

„Man of the match“ am Sonntag war der “local heroe” Lukas Stüger! Dank ihm siegten die Salinenmärkter mit 6:3 über Oberpullendorf. Nachdem er die Nr. 1 der Burgenländer, Florian Schmidt, schon an den Rand einer Niederlage gebracht hatte, machte Luki mit großem Kämpferherz und dem finalen Sieg gegen Philipp Patzelt den Sack gegen die Burgenländer zu. Auch Ivan Karabec hatte die Niederlagen vom Vortag ausgeblendet und siegte gleich dreimal klar. Ein Wochenende zum Vergessen war es diesmal für den Shooting – Star der Ebenseer, Benjamin Girlinger.  Er steuerte zwar jeweils einen Punkt bei, blieb aber weit hinter den Erwartungen aufgrund der zuletzt international so ansprechenden Leistungen. Der 6:3-Sieg über Oberpullendorf hält die Ebenseer aber derzeit noch im angepeilten „Oberen Play Off“.

Ebensee vs. Oberpullendorf, 6:3

Punkte f. Ebensee: Karabec 3, Stüger 2, Girlinger 1.

Punkte f. Neusiedl:  Schmidt 2, Patzelt 1.

 

Perfekt waren die Livestreams durch Marco Roithinger und Aaron van den Berg, zwei ehemalige Schüler der Sportmittelschule. Positives “feed back” kam aus ganz Österreich.

Beide Spiele stehen weiterhin online zur Verfügung:
Oberpullendorf:
Neusiedl/See

Kommendes Wochenende folgen zwei Auswärtsspiele (Guntramsdorf und St. Veit/Hainfeld) in NÖ. Nach der Weihnachtspause folgen noch vier Begegnungen im Grunddurchgang.

 

Tabelle und Ergebnisdetails:  https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=6188

Das könnte dich auch interessieren...

Zeltlager 2024 Mittwoch

Der heutige Tag startete etwas bewölkt. Dies hielt uns aber lange nicht davon ab, die Bewerbe auszuführen und so konnten die Kinder ihr Können ein weiteres Mal unter Beweis stellen. Nachdem wir uns anschließend alle mit Kartoffelgulasch gestärkt hatten, besuchte uns am Nachmittag die Wasserrettung Nussdorf und bat Motorbootsfahrten für unsere Kinder an. Mit ihrem

Masters WM in Rom: Karabec zweimal im Viertelfinale

SPG muki Ebensees tschechischer Bundesligaspieler Ivan Karabec scheiterte im Einzel 40+ im Achtelfinale am späteren Finalisten Tomicki (POL), spielte mit seinem Spezi Jiri Graf (CZE) wieder ein exzellentes Doppel, welches sich aber im Viertelfinale den Vizeweltmeistern Guignat (FRA)/Shi (ENG) geschlagen geben musste. Auch im Mixed stand Karabec mit der Tirolerin Martina Kapfinger aus Kirchbichl im

Zeltlager 2024 Dienstag

Nachdem alle gut gefrühstückt hatten, starteten wir wieder in die Bewerbe. Am heutigen Tag traten die verschiedenen Gruppen gegeneinander an und mussten sich in den unterschiedlichsten Disziplinen beweisen. Mittags wurde unsere Küchen-Crew von unseren Grillmeistern unterstützt und es gab Grillwürstel und Pommes. Nach einer notwendigen Abkühlung im See, besuchten uns Gottlieb Redlinger und Josef Schwaiger

Zeltlager 2024 Montag

2. Tag im Zeltlager 2024! Nachdem alle die erste Nacht gut verbracht hatten, ging es heute schon früh mit den ersten Bewerben los. Die Kinder mussten unteranderem ein Quiz lösen und beim Sandsieben ihre Geschicklichkeit beweisen, was allen gut gelang. Mittags stärkten wir uns mit den leckeren Spaghetti von unserer Küchencrew und verbrachten die meiste

Zeltlager 2024 Sonntag

Ahoi zum Union-Zeltlager 2024! Endlich ist es wieder so weit: das mittlerweile 48. Zeltlager hat seinen ersten Tag hinter sich. Mit 77 Kindern stechen wir heuer in die hohe See, beziehungsweise in die viel spannendere Unterwasserwelt darunter. Nachdem die jungen Matrosen und Matrosinnen ihre zwischenzeitlichen Unterkünfte der nächsten Woche bezogen, wurden sie aus unserer vorzüglichen