Speedy-KidsCup in Ottensheim

Am 08. Juni fand in Ottensheim der Auftakt der diesjährigen KidsCup-Serie an. Mit dabei auch einige Ebenseer Athlet*innen, die gleich zu Beginn der Saison zeigten, dass sich das harte Wintertraining bezahlt macht!

Besonders freut es uns, dass gleich 5 Ebenseer dieses Wochenende ihr Wettkampf-Debut feiern durften. Kara Stüger zeigte bei ihrem ersten Wettkampf, was in ihr steckt, und konnte sich in einem enorm großen Starterfeld der U10 mit großartigen Leistungen den zweiten Platz erkämpfen. Besonders imponierend waren dabei die Ergebnisse im Vortexwurf und im 60m-Sprint, wo sie sich den zweiten bzw. dritten Platz sichern konnte. Ebenfalls in der U10-Klasse durfte Lola Steinkogler das erste Mal Wettkampfluft schnuppern.

Auch unsere beiden Neuzugänge, das Geschwisterduo Anna und Phillip Hödlmoser überzeugten in der MU14 bzw. WU10 mit tollen Leistungen. Anna konnte sich dabei unter 38 Starter*innen einen Top10-Platz sichern und imponierte mit einem tollen 300m Cross-Lauf. Eine weitere Wettkampfpremiere feierte Felix Aigner in der U12 und durfte sich im Weitsprung über tolle 3,22m freuen.

Doch auch unsere bereits bekannten KidsCup-Athletinnen dürfen auf ein äußerst erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Viele persönliche Bestleistungen wurden eingestellt und der großartige Erfolg des konsequenten Trainings wird sichtbar!

Leonie Prohaska und Emely Stöger traten in einem unglaublichen Starterfeld von insgesamt 54 Starterinnen in der U12 an. Emely überzeugte mit einem fulminanten Vortex-Wurf auf 32,68m, was in dieser Disziplin sogar Rang 2 bedeutete: Eine Kampfansage an alle Konkurrentinnen! Auch Leonie Prohaska zeigte einen durchaus soliden Wettkampf, ihre beste Disziplin: Der Weitsprung mit 3,25m.

Auch die U10 Klasse war mit insgesamt 38 Starterinnen sehr stark besetzt. Unter ihnen neben den bereits genannten auch Marie Stöger, Mia Stüger und Julia Obermayr. Julia Obermayr konnte sich mit einem sehr konstanten Wettkampf mit tollen Leistungen und ihrem ersten 3m-Sprung Platz 9 sichern. Eine weitere 3m-Marke purzelte bei Marie Stöger, die außerdem mit einem großartigem Vortex-Wurf auf 19,03m beeindruckte! Mia Stüger konnte ebenso guten Wettkampf abliefern und auch sie zeigte im Vortex-Wurf ihre beste Leistung.

Bereits am folgenden Wochenende (15.06.) steht der nächste KidsCup in Gmunden an. Wir sind gespannt, was uns erwarten wird und freuen uns auf weitere tolle Leistungen der Ebenseer Athlet*innen!

WhatsApp Bild 2024-06-08 um 12.17.05_6fd643a5

Das könnte dich auch interessieren...

Masters WM in Rom: Karabec zweimal im Viertelfinale

SPG muki Ebensees tschechischer Bundesligaspieler Ivan Karabec scheiterte im Einzel 40+ im Achtelfinale am späteren Finalisten Tomicki (POL), spielte mit seinem Spezi Jiri Graf (CZE) wieder ein exzellentes Doppel, welches sich aber im Viertelfinale den Vizeweltmeistern Guignat (FRA)/Shi (ENG) geschlagen geben musste. Auch im Mixed stand Karabec mit der Tirolerin Martina Kapfinger aus Kirchbichl im

Zeltlager 2024 Dienstag

Nachdem alle gut gefrühstückt hatten, starteten wir wieder in die Bewerbe. Am heutigen Tag traten die verschiedenen Gruppen gegeneinander an und mussten sich in den unterschiedlichsten Disziplinen beweisen. Mittags wurde unsere Küchen-Crew von unseren Grillmeistern unterstützt und es gab Grillwürstel und Pommes. Nach einer notwendigen Abkühlung im See, besuchten uns Gottlieb Redlinger und Josef Schwaiger

Zeltlager 2024 Montag

2. Tag im Zeltlager 2024! Nachdem alle die erste Nacht gut verbracht hatten, ging es heute schon früh mit den ersten Bewerben los. Die Kinder mussten unteranderem ein Quiz lösen und beim Sandsieben ihre Geschicklichkeit beweisen, was allen gut gelang. Mittags stärkten wir uns mit den leckeren Spaghetti von unserer Küchencrew und verbrachten die meiste

Zeltlager 2024 Sonntag

Ahoi zum Union-Zeltlager 2024! Endlich ist es wieder so weit: das mittlerweile 48. Zeltlager hat seinen ersten Tag hinter sich. Mit 77 Kindern stechen wir heuer in die hohe See, beziehungsweise in die viel spannendere Unterwasserwelt darunter. Nachdem die jungen Matrosen und Matrosinnen ihre zwischenzeitlichen Unterkünfte der nächsten Woche bezogen, wurden sie aus unserer vorzüglichen

OÖM U18/U23

Bei kühler und regnerischer Witterung, den denkbar schlechtesten Wettkampfbedingungen, bestritten 3 unserer Athletinnen am 01. und 02.06. die Landesmeisterschaften der U18/U23 in Linz. Das Highlight des Wochenendes war aus Ebenseer Sicht der 800m Lauf derU18-Athletin Melina Grübl, die mit einer Zeit von 2:32,38min beeindruckte.  Mit dieser Top-Leistung sicherte sich Melina den zweiten Platz und musste