2. Bundesliga: Sieg und Niederlage in Wien

Ebensee machte in Wien weiteren Schritt zum Klassenerhalt

Die Spiele vom Wochenende in Wien gestalteten sich wieder hochdramatisch. Am Samstag musste Ebensee gegen Wohnpark Alt-Erlaa nach drei unglücklichen Fünf-Satz-Partien beim Stand von 4:5 ins entscheidende Doppel.  Aber gegen die Routiniers Lengerov/Pichler (Alt Erlaa) gab es für Karabec/Benko (Ebensee) nichts zu gewinnen. Somit bittere 4:6-Niederlage Ebensees. Allerdings konnte Neuzugang Leon Benko (Ebensee) dem früheren Nationalspieler Kostatin Lengerov (Alt-Erlaa) die einzige Niederlage am Wochenende zufügen.

In der Sonntagsmatinee beim Sportklub/Flötzersteig drehten die „mukis“ ein 1:2 noch in einen starken 6:3-Sieg. Dabei ging der kroatische Jugendnationalspieler Leon Benko (Ebensee) mit Glanzleistungen gleich dreimal als Sieger von der Platte. Pechvogel des Wochenendes war der U 13- Europameister Benjamin Girlinger (Ebensee), der viermal ein 2:3 wegstecken musste. Insgesamt präsentierte sich das Muki-Trio in guter Form und lässt die Hoffnung auf den Klassenerhalt leben, wenngleich der Abstiegskampf – drei von acht Teams müssen runter – voll entbrennt ist. Kommendes Wochenende geht’s erneut in den Osten: Naturfreunde Stadlau (W) mit koreanischer Verstärkung und Sierndorf (NÖ) mit Altmeister Janci warten auf Ebensee.

 

Alt-Erlaa vs. Ebensee, 6:4

Benko und Karabec je 2 für Ebensee

 

Sportklub/Flötzersteig vs. Ebensee, 3:6

Benko 3, Karabec 2, Girlinger 1 für Ebensee

 

https://xttv.oettv.info/ed/index.php?lid=7044

 

Das könnte dich auch interessieren...

Masters WM in Rom: Karabec zweimal im Viertelfinale

SPG muki Ebensees tschechischer Bundesligaspieler Ivan Karabec scheiterte im Einzel 40+ im Achtelfinale am späteren Finalisten Tomicki (POL), spielte mit seinem Spezi Jiri Graf (CZE) wieder ein exzellentes Doppel, welches sich aber im Viertelfinale den Vizeweltmeistern Guignat (FRA)/Shi (ENG) geschlagen geben musste. Auch im Mixed stand Karabec mit der Tirolerin Martina Kapfinger aus Kirchbichl im

Zeltlager 2024 Dienstag

Nachdem alle gut gefrühstückt hatten, starteten wir wieder in die Bewerbe. Am heutigen Tag traten die verschiedenen Gruppen gegeneinander an und mussten sich in den unterschiedlichsten Disziplinen beweisen. Mittags wurde unsere Küchen-Crew von unseren Grillmeistern unterstützt und es gab Grillwürstel und Pommes. Nach einer notwendigen Abkühlung im See, besuchten uns Gottlieb Redlinger und Josef Schwaiger

Zeltlager 2024 Montag

2. Tag im Zeltlager 2024! Nachdem alle die erste Nacht gut verbracht hatten, ging es heute schon früh mit den ersten Bewerben los. Die Kinder mussten unteranderem ein Quiz lösen und beim Sandsieben ihre Geschicklichkeit beweisen, was allen gut gelang. Mittags stärkten wir uns mit den leckeren Spaghetti von unserer Küchencrew und verbrachten die meiste

Zeltlager 2024 Sonntag

Ahoi zum Union-Zeltlager 2024! Endlich ist es wieder so weit: das mittlerweile 48. Zeltlager hat seinen ersten Tag hinter sich. Mit 77 Kindern stechen wir heuer in die hohe See, beziehungsweise in die viel spannendere Unterwasserwelt darunter. Nachdem die jungen Matrosen und Matrosinnen ihre zwischenzeitlichen Unterkünfte der nächsten Woche bezogen, wurden sie aus unserer vorzüglichen

Speedy-KidsCup in Ottensheim

Am 08. Juni fand in Ottensheim der Auftakt der diesjährigen KidsCup-Serie an. Mit dabei auch einige Ebenseer Athlet*innen, die gleich zu Beginn der Saison zeigten, dass sich das harte Wintertraining bezahlt macht! Besonders freut es uns, dass gleich 5 Ebenseer dieses Wochenende ihr Wettkampf-Debut feiern durften. Kara Stüger zeigte bei ihrem ersten Wettkampf, was in