Rugby 7s Turnier in Ebensee

Am Samstag eröffneten wir in unserer Heimstätte die Austrian 7s Rugby Series.

Bei wunderschönen Wetter spielten 6 Mannschaften um die von Mathieu Garavet kreierten Salztrophäen. Besonders erfreulich war, dass wir zum ersten Mal mit unseren eigenen Trikots Spiele bestreiten konnten – danke an Leo Perreira und seinem Team von Quality Sports, dass wir diese noch rechtzeitig bekommen haben.

Leider konnten wir nicht voll aus unseren Personaltopf schöpfen und mussten auf einige wichtige Stützen in der Mannschaft verzichten! Für vier Spieler war es das erste 7s unter echten Wettkampfbedingungen, zwei davon bestritten überhaupt ihr erstes Rugby-Match.  Applaus an unsere Debütanten – tolle Leistung!  Sportlich konnten wir somit für keine Überraschungen sorgen, nur gegen den Daddys Club aus Linz mussten wir uns knapp, erst in den letzen Spielsekunden mit 22:19 geschlagen geben. Am Ende schaute für uns der 6. und letzten Platz heraus. Trotz allem war es einfach super sich wieder einmal mit Mannschaften der tollen österreichischen Rugbyfamilie zu messen! Für den CA Traunsee waren folgende Spieler erfolgreich: Egon Lind (2 Tries), Daniel Schulz (1), Moritz Rabelsberger (1) und Michael Tenschert (Conversions)

Auch wenn bei der Organisation nicht alles zu 100% klappte, können wir auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken. Der CA Traunsee Rugby bedankt sich nochmals bei allen, die uns bei diesem Event unterstütz haben, bei allen Spielern für einen großartigen Rugby Tag und gratuliert der Mannschaft von Stade Rugby Club Wien zum verdienten 1.Platz!

Das könnte dich auch interessieren...

Masters WM in Rom: Karabec zweimal im Viertelfinale

SPG muki Ebensees tschechischer Bundesligaspieler Ivan Karabec scheiterte im Einzel 40+ im Achtelfinale am späteren Finalisten Tomicki (POL), spielte mit seinem Spezi Jiri Graf (CZE) wieder ein exzellentes Doppel, welches sich aber im Viertelfinale den Vizeweltmeistern Guignat (FRA)/Shi (ENG) geschlagen geben musste. Auch im Mixed stand Karabec mit der Tirolerin Martina Kapfinger aus Kirchbichl im

Zeltlager 2024 Dienstag

Nachdem alle gut gefrühstückt hatten, starteten wir wieder in die Bewerbe. Am heutigen Tag traten die verschiedenen Gruppen gegeneinander an und mussten sich in den unterschiedlichsten Disziplinen beweisen. Mittags wurde unsere Küchen-Crew von unseren Grillmeistern unterstützt und es gab Grillwürstel und Pommes. Nach einer notwendigen Abkühlung im See, besuchten uns Gottlieb Redlinger und Josef Schwaiger

Zeltlager 2024 Montag

2. Tag im Zeltlager 2024! Nachdem alle die erste Nacht gut verbracht hatten, ging es heute schon früh mit den ersten Bewerben los. Die Kinder mussten unteranderem ein Quiz lösen und beim Sandsieben ihre Geschicklichkeit beweisen, was allen gut gelang. Mittags stärkten wir uns mit den leckeren Spaghetti von unserer Küchencrew und verbrachten die meiste

Zeltlager 2024 Sonntag

Ahoi zum Union-Zeltlager 2024! Endlich ist es wieder so weit: das mittlerweile 48. Zeltlager hat seinen ersten Tag hinter sich. Mit 77 Kindern stechen wir heuer in die hohe See, beziehungsweise in die viel spannendere Unterwasserwelt darunter. Nachdem die jungen Matrosen und Matrosinnen ihre zwischenzeitlichen Unterkünfte der nächsten Woche bezogen, wurden sie aus unserer vorzüglichen

Speedy-KidsCup in Ottensheim

Am 08. Juni fand in Ottensheim der Auftakt der diesjährigen KidsCup-Serie an. Mit dabei auch einige Ebenseer Athlet*innen, die gleich zu Beginn der Saison zeigten, dass sich das harte Wintertraining bezahlt macht! Besonders freut es uns, dass gleich 5 Ebenseer dieses Wochenende ihr Wettkampf-Debut feiern durften. Kara Stüger zeigte bei ihrem ersten Wettkampf, was in